Bewertungskriterien für Bodenschutzkonzepte
Entscheidungsgrundlagen
Begleitung
Bewertungskriterien für Bodenschutzkonzepte

Der Erfolg eines Bodenschutz-Konzeptes hängt unserer Erfahrung nach davon ab, wie gut die Kriterien für seine Bewertung definiert sind. Hier können wir für unsere Gesprächspartner mit unserer Erfahrung Einiges beitragen.

1

Schritt 1: um den Gesprächspartnern und uns Zeit, Energie und Geld zu sparen arbeiten wir im Erstkontakt zunächst an zwei wichtigen Kontrollfragen: haben wir wirklich verstanden, was der Gesprächspartner will? Hat der Gesprächspartner verstanden, was Durrisieren von Bodenflächen bedeutet und was es bietet?

2

Schritt 2: Auf dieser Grundlagekönnen wir gemeinsam die Bewertungskriterien für das jeweilige Projekt des Gesprächspartners zusammentragen (z.B. den Umfang der Schutzwirkung, betriebliche Vorgaben, Ökologie, Sicherheit, Kosten, Amortisation) und als Vorgaben für die Wahl eines in allen Punkten geeigneten Schutzsystems definieren.

Falls eine Durrisierung an diesem Punkt nicht in Frage kommt, trennen wir uns als Freunde. Falls eine Durrisierung in Erwägung gezogen wird ist es für uns an der Zeit, die Entscheidungsfindung des Gesprächspartners durch Daten, Fakten und konkrete Abklärungen zu unterstützen.

Entscheidungsgrundlagen

Zur Schaffung einer soliden Entscheidungsgrundlage liefern wir dem Gesprächspartner die notwendigen Informationen zur Prüfung einer Durrisierung in Bezug auf die aufgestellten Kriterien:

Musterungen

Wir erstellen aussagekräftige Muster zur Beurteilung von Funktionalität und Optik der Durrisierung. Als Handmuster oder Musterflächen vor Ort, kostenfrei

Referenzen

Wir liefern Kontakte zu Referenzobjekten mit konkreten Ansprechpartnern, zum unabhängigen Überprüfen der von uns gemachten Behauptungen

Dokumente

Wir stellenDatenblätter, Zertifikate, Nachweise, Untersuchungsberichte und andere geforderte Unterlagen zur Verfügung

Rede und Antwort

Wir stehen gerne für (er)klärende Diskussionen mit Entscheidungsträgern oder in den zuständigen Gremien zur Verfügung

Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen

Um die Investitionskosten für eine Durrisierung in das Verhältnis zu den entstehenden wirtschaftlichen Vorteilen im Betrieb setzen zu können, haben wir in Zusammenarbeit mit der Firma Intep eine Wirtschaftlichkeitsberechnung auf Excel-Basis entwickelt. Diese wenden wir auf Anfrage auf die Daten unserer Gesprächspartner an

Konzepte und Offerten

Wir erarbeiten für den Gesprächspartner für unterschiedliche Szenarien angepasste Teil- und Gesamtdurrisierungskonzepte und erstellen dafür Richt- und Detailofferten.

Begleitung

Zufriedene Kunden machen uns Freude, und sind nicht zuletzt auch ein Verkaufsargument. Deshalb begleiten wir die Kunden - nicht nur in der Umsetzung, sondern auch im nachfolgenden Betrieb.

1

 Umsetzungsphase: Definition der Schnittstellen zu den Bodenlegern zur optimalen Vorbereitung der Bodenflächen, Abstimmung der Durrisierung auf den Bauablauf, Instruktion der Verantwortlichen für die Bauendreinigung für optimale Oberflächenqualität zur Übergabe an den Betreiber

2

 Betrieb: Übergabe der Bodenflächen an die Verantwortlichen im Betrieb und Einführung in den optimalen Unterhalt, Beratung bei allen anfallenden Fragestellungen während der Garantiezeit, und darüber hinaus